Allgemeine und spezielle Chirurgie by M. Allgöwer (auth.), Professor Dr. Martin Allgöwer (eds.)

By M. Allgöwer (auth.), Professor Dr. Martin Allgöwer (eds.)

Show description

Read or Download Allgemeine und spezielle Chirurgie PDF

Similar german_8 books

Perry Rhodan - Der Kontaktwald

DER PLANET DER NEUEN KANSAHARIYYA – VERBÜNDETE GEGEN DIE TERMINALE KOLONNE TRAITOR

Im Frühjahr 1346 Neuer Galaktischer Zeitrechnung steht die Menschheit vor der
größten Bedrohung ihrer Geschichte: Die Terminale Kolonne TRAITOR hat die
Milchstraße besetzt und alle bewohnten Planeten unter ihre Kontrolle gebracht.
Die gigantische Raumflotte steht im Dienst der sogenannten Chaotarchen. Ihr Ziel ist,
die Ressourcen der Milchstraße auszubeuten, um die Existenz der Negasphäre in
Hangay abzusichern: einem Ort, an dem gewöhnliche Lebewesen nicht existieren
können und herkömmliche Naturgesetze enden.
Perry Rhodan ist mit dem Spezialraumschiff JULES VERNE über 20 Millionen Jahre
zurück in die Vergangenheit der Milchstraße gereist, die damals Phariske-Erigon hieß,
um die Menschheit in der Gegenwart zu retten.
Atlan begibt sich indessen auf eine gefährliche Fahrt nach Hangay, an den Brennpunkt
des Geschehens. Mit Mühe durchbricht er den Grenzwall der sich wandelnden Galaxis
und stößt auf den Gegner. Aber noch jemand erwartet ihn dort – DER KONTAKTWALD

Der Wirbelsäulenpatient: Rehabilitation · Ganzheitsmedizin

Die 2. Auflage des vorliegenden Buches erschien 1983 unter dem Titel "Die Rehabilitation von Wirbelsäulengestörten" (Manuelle Medizin). Neben der Titeländerung - Betonung der ganzheitlichen Betrachtung des Menschen - erfuhren auch Inhalt und Gestaltung des Buches eine gründliche Überarbeitung. Ein bereits bewährter Leitfaden, jetzt mit neuem Gesicht!

Extra resources for Allgemeine und spezielle Chirurgie

Example text

S. 27); 4. Wie 2, rasche scheinbare Erholung, 24-48 Std später jedoch Verwirrungszustand, Dyspnoe und Exitus, meist mit schwerer Cyanose (Erklärung s. S. ). Die Pathogenese dieser vier Traumareaktionen soll in dicsem Kapitel sowie im Kapitel über die Fettembolie erklärt werden. Was ist Schock? 1870 hat FISCHER in der Berliner Ärztegesellschaft einen im Schock befindlichen Patienten meisterhaft vorgestellt, wobei er schon die vier wichtigen Aspekte berücksichtigte, nämlich: 1. Aussehen der Peripherie: kühl, schwitzend, Blässe und Cyanose der Acren und Lippen; 2.

Nullpunkt-Bestimmung bei der Venendruckmessung Vergleichende Bestimmungen von Blutvolumen und Venendruck unter verschiedenen Verhältnissen zeigen, daß bei akuter experimenteller Blutentnahme beide Größen sehr gut übereinstimmen. Läßt man den Blutvolumenmangel eine gewisse Zeit andauern und gibt man erst dann die gesamte entnommene Blutmenge zurück, so steigt der Venendruck nicht mehr 26 Schock auf den normalen Wert an. Um den zentralvenösen Ausgangsdruck wieder herzustellen, ist nach längerer Hypotoniedauer (1 Std oder länger) vielmehr eine übertransfusion notwendig.

Wahrscheinlich entstehen auch Toxine in der hypoxischen Darmwand. Ihre Natur ist noch nicht näher bekannt. 2. Pankreas. Bei der Besprechung der akuten Pankreatitis wird darauf hingewiesen, daß im zerfallenen Pankreas Kallikrein frei wird, das seinerseits die vasoaktiven Amine des Blutes aktiviert, insbesondere das Bradykinin. 3. Ausgedehnte Wunden. Stark verschmutzte, ausgedehnte Wunden sind am Anfang besonders schutzlos und resorbieren die Toxine der sich rasch vermehrenden Bakterien. Das gleiche gilt von ausgedehnten Infektionsbezirken, wie beispielsweise einer Mediastinitis, Peritonitis oder ausgedehnten Phlegmonen.

Download PDF sample

Rated 4.47 of 5 – based on 47 votes