Datenstrukturen und Speichertechniken by Otto Lange

By Otto Lange

Der Inhalt dieses Buches ist aus mehreren Grundiagenvoriesungen ausgewahIt, die die Autoren in den Ietzten Jahren an der Rheinisch-Westfalischen Tech nischen Hochschule und an der Fachhochschule Aachen fUr Studenten der EIek trotechnik, der Informatik, der Technischen Informatik und der Betriebs wirtschaft zum Themenkreis der Datenstrukturen und Speichertechniken gehal ten haben. Wir kommen mit diesem Studientext dem Wunsch unserer Studenten nach, eine schriftliche Ausarbeitung des Vor!esungsstoffes verfi.igbar zu haben. Kenntnisse i.iber Datenstrukturen sind unverzichtbar fUr j eden, der sich mit dem Fachgebiet Informatik befaBt. Hierzu zahit nicht nur das Wissen tiber die mathematischen Modelle und die programmiersprachliche formale Beschrei bung von Datenstrukturen, sondern auch das Wissen i.iber die Techniken der Darstellung von Datenstrukturen in Speichern. Soweit hierzu auf die aktuel Ie Speichertechnologie Bezug genom males wird - die auf derartige Problemstel lungen einen groBen EinfluB besitzt - wird bewuBt auf die Angabe aspect lierter technischer Kenndaten verzichtet, weil diese aufgrund der dynami schen Entwicklung auf diesem Gebiet schon nach kUrzester Zeit veraltet waren. Wir haben uns entschlossen, uns der Programmiersprache Pascal zu bedienen, wann immer es moglich gewesen ist, weil einerseits diese Sprache i.iber ein reichhaltiges Angebot an Datenstrukturen verfUgt und ihr ein strenges Datentypkonzept zugrunde liegt und weil andererseits diese Sprache in der Informatikausbildung heute wohl am weitesten verbreitet ist. Auch derje nige, der diese Sprache nicht beherrscht, wird die Programmbeispiele in diesem Buch aus dem Kontext heraus ohne wei teres verstehen.

Show description

Read more

Erdbebentauglichkeit von Stahlbetonhochbauten by Konrad Moser

By Konrad Moser

In der Schweiz sind enorme Erdbebenschaden zu erwarten. Wiirde beispielsweise das Erdbeben von Visp 1855 heute wieder auftreten, was once durchaus realistisch ist, so waren reine Gebaudeschaden von rund 10 Milliarden Fr. moglich (Studie Schweizer ischer Pool fiir Erdbebenversicherung). Die Gesamtschaden wiirden dann zwei-bis dreimal so viel betragen. Es ist daher von grosser volkswirtschaftlicher Bedeutung, dass Methoden und Massnahmen entwickelt werden, um auch in der Schweiz die Erdbebensicherung von neuen und bestehenden Bauwerken auf moglichst effiziente Weise zu verbessern. 1m Rahmen seiner Dissertation hat es Herr Moser unternommen, ein Modell zur Beurteilung der Erdbebentauglichkeit von Stahlbetonhochbauten zu entwik keln. Grundlage bilden Schadenfunktionen des Tragwerks und der nichttragen den Elemente. Dabei werden die Begriffe Schadenschwelle, Zerstorungsgrenze und Abbruchgrenze definiert. Durch eine Koordinatentransformation in Kombination mit einer Beziehung zwischen Erdbebenstarke und Eintretenswahrscheinlichkeit kann eine Schadenwahrscheinlichkeitsfunktion ermittelt werden. Deren Integration liefert das standortunabhangige vorhandene Gebaudeschadenrisiko infolge Erdbeben eines betrachteten Hochbaus. Es kann verglichen werden mit einem akzeptierten Gebaudeschadenrisiko. Dieses konnte fiir schweizerische VerhaItnisse aus den Norm Schadenbildem der Erdbebenbestimmungen der Norm SIA a hundred and sixty ermittelt werden. Es ist abhangig vom Standort des betreffenden Hochbaus (Zone) und von der Bau werksklasse. Allgemein zeigt sich ein grosser Einfluss der Gestaltung der nichttragenden lemente und von deren Interaktion mit dem Tragwerk. Durch wenige gezielte Anderungen, die mit nur unwesentlichen Zusatzkosten verbunden sind, kann das Sachschadenrisiko infolge Erdbeben entscheidend gesenkt und somit die Erdbeben tauglichkeit des betreffenden Hochbaus wesentlich verbessert werden.

Show description

Read more

Protest-Inszenierungen: Visuelle Kommunikation und by Kathrin Fahlenbrach

By Kathrin Fahlenbrach

Wie formieren sich kollektive Identitäten in Protestbewegungen und welchen Stellenwert nimmt hierbei visuelle Kommunikation ein? Diese Ausgangsfrage der Arbeit stellt die expressive Ebene sozialer Bewegungen in den Mittelpunkt. Habitus und Lebensstil werden als primäre psychosoziale Bindeelemente dargestellt, die zugleich die Bedeutung visueller Formen der Selbst- und Fremdwahrnehmung erklären. Im Rahmen massenmedialer Kommunikation werden schließlich diejenigen Rückkopplungsprozesse verortet, welche die Homogenisierung kollektiver Selbstwahrnehmung in Neuen Sozialen Bewegungen leisten. Diese werden immer stärker über visuelle Codes reguliert. Die Studenten- und Jugendbewegung Ende der 60er Jahre wird als erste Neue Soziale Bewegung vorgestellt, in der Visualität und visuelle Medien eine kollektive Identität regulieren, sichern und erhalten.

Show description

Read more

Die Lymphocytose: Ihre Experimentelle Begründung und by S. Bergel

By S. Bergel

This ebook used to be digitized and reprinted from the collections of the college of California Libraries. It used to be made out of electronic pictures created during the libraries’ mass digitization efforts. The electronic photos have been wiped clean and ready for printing via automatic approaches. regardless of the cleansing method, occasional flaws should be current that have been a part of the unique paintings itself, or brought in the course of digitization. This publication and thousands of others are available on-line within the HathiTrust electronic Library at www.hathitrust.org.

Show description

Read more

Erfindung und Nachahmung: Beiträge zu deren by Richard Wirth

By Richard Wirth

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read more

Zwischen Überwachung und Repression — Politische Verfolgung by Johannes Raschka (auth.), Eberhard Kuhrt (eds.)

By Johannes Raschka (auth.), Eberhard Kuhrt (eds.)

Texte und Dokumente zur politischen und gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und ökologischen Lage in der DDR vor allem während der 80er Jahre.
Das Buch gibt einen Überblich über die Mittel und Methoden politischer Verfolgung während der Amtszeit Honeckers. Dabei zeichnet die Studie einerseits ein plastisches Bild politischer Verfolgung aus der Sicher der Opfer, andererseits aber wird deutlich, dass es sich hierbei nicht um vereinzelte oder gar zufällig angewandte Repressionsstrategien handelt. Die Untersuchung basiert auf der Auswertung von Fragebögen und Interviews sowie der Stasi-Akten Betroffener.

Show description

Read more